FAQ - Häufig gestellte Fragen


Wie pule ich meine Garnelen?

Je nach Häutungsstatus der Garnele, lässt sich diese besser oder schlechter schälen, was aber auf die Qualität keinen Einfluss hat. Als erstes entfernen Sie den Kopf durch leichtes Drehen vom Rumpf. Danach lösen Sie die Schalensegmente, indem Sie die Segmente von der Bauchseite zur Rückenseite hochdrücken und abziehen. Die Schwanzflosse kann abgezogen oder als dekoratives Element beibehalten werden.

 

Sie erhalten zu jeder Lieferung eine bebilderte Anleitung mit verschiedenen Pul-Methoden und Endergebnissen.

 

Wie entferne ich am besten den Darm?

Schneiden Sie der geschälten Garnele mit einem scharfen Messer am Rücken entlang (am Bauch ist der Nervenstrang, welcher in der Garnele verbleibt). Bei ungeschälten Garnelen sollten Sie den Rücken vorher mit einer Schere öffnen (Tipp: Ungeschälte Garnelen eigenen sich besser zum Braten oder Grillen, weil das Fleisch saftiger und zarter bleibt). Nun können Sie den fadenförmigen Darm leicht mit der Messerspitze herausziehen.

 

Sie erhalten zu jeder Lieferung eine bebilderte Anleitung wie Sie den Darm entfernen können.

 

Wie viele Garnelen benötige ich für ein Gericht?

Unsere Garnelen erhalten Sie mit Kopf und Schale in einer Kalibrierung von 16/20, d.h. Sie erhalten zwischen 35 und 44 Garnelen pro Kilogramm. Die Menge der Garnelen, die Sie für Ihr Gericht benötigen hängt natürlich vom Rezept und Ihren eigenen Vorlieben ab. Für eine Vorspeise empfehlen wir 200-300 g pro Person und für ein Hauptgericht 300-500 g pro Person.

 

Warum haben einige Garnelen eine Schwarzfärbung im Kiemenbereich?

Die völlig unbedenkliche Verfärbung, Melanosis genannt, wird durch das Enzym Polyphenoloxidase (PPO) verursacht.

 

Warum sind die Garnelen bläulich?

Garnelen besitzen anstatt einem roten Blutfarbstoff einen blauen Farbstoff, genannt Hämocyanin, der durch Ihre transparente Schale scheint.

 

Wie lange kann ich die Garnelen aufbewahren?

Ab dem Erhalt der Ware sind Ihre Garnelen noch 4-5 Tage haltbar, solange sie die Garnelen bei 0° bis 2 °C kühl lagern. Nähere Angaben zur Haltbarkeit finden Sie auf der Verpackung. Natürlich können Sie unsere Garnelen auch vor dem spätesten Verzehrdatum einfach einfrieren, auch direkt in unserer Verpackung.

 

Nutzen Sie Medikamente, Pestizide oder sonstige Chemikalien zur Aufzucht?

Nein. Dies wäre auch gar nicht möglich, da wir dadurch die Bakterien in unserer biologischen Wasseraufbereitung abtöten würden.

 

Betreiben Sie eine nachhaltige und ressourcenschonende Produktion?

Ja. Wir verwenden ein rezirkulierendes Aquakultursystem (RAS) mit eigener biologischer Klärtechnik, die keinen Wasseraustausch im laufenden Betrieb erfordert. Die Erwärmung der Zuchtbecken erfolgt über die anfallende Verlustwärme eines Biogas-Kraftwerks. Weiterhin betreiben wir die Anlage mit 100% Ökostrom. All diese Maßnahmen zielen auf eine ökologisch nachhaltige Produktion ab (CO2-Fussabdruck).

 

Kann ich auch ohne Registrierung bestellen?

Natürlich können Sie bei uns auch ohne Registrierung bestellen.

 

Welche Zahlungsmethoden bieten Sie an?

Sie können bequem per PayPal, Kreditkarte und per Lastschrift zahlen.

 

Wo kann ich Informationen über meine Bestellung einsehen?

Nach Ihrer Bestellung wird eine automatisch generierte Bestellbestätigung mit allen relevanten Informationen auf Ihre E-Mail-Adresse versendet.

 

Liefern Sie nur nach Deutschland?

Ja. Um Sie mit fangfrischen und gesunden Garnelen innerhalb einer garantierten Lieferzeit von 24 Stunden versorgen zu können, vertreiben wir unsere Ware ausschließlich in Deutschland.

 

Wie versenden Sie und wie können Sie die Frische garantieren?

Unsere Garnelen werden erst am Versandtag für Sie abgefischt, luftdicht versiegelt und in einer recyclebaren Kühlbox bestehend aus Karton und Papier eingepackt. Unser Logistikunternehmen GO! Express & Logistics holt die Ware noch am selben Tag ab und liefert Ihr Paket am nächsten Tag zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr bei Ihnen aus. So erreichen wir, dass die Garnelen ständig unter + 2 °C gekühlt bleiben und frisch bei Ihnen ankommen.

 

Haben Sie auch einen Werksverkauf?

Ja. An unserer Produktionsstätte in der Starcholtstr. 7 in 86495 Eurasburg / Freienried an der A8 zwischen München und Augsburg finden jeden Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr Werksverkäufe statt.

 

Was passiert, wenn ich die Frischware an dem ausgewählten Liefertag nicht entgegennehmen kann?

Falls die Frischware an dem von Ihnen gewählten Liefertag zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr durch Ihr Verschulden nicht zugestellt werden kann, erlischt Ihr Anspruch auf Erhalt von unbedenklich verzehrbarer Frischware, da wir ab dem ersten gescheiterten Zustellversuch nicht mehr für die Aufrechterhaltung der Kühlkette garantieren können. Weiterhin haben Sie danach kein Anrecht auf die erneute Versendung der Frischware oder die Erstattung des Bestellwertes. Falls Sie das Paket bei einem weiteren Zustellversuch in Empfang nehmen sollten, dann entsorgen Sie bitte die gelieferte Frischware, wenn Sie über + 2 °C bei Ihnen ankommt (Achtung! Drohende Lebensmittelvergiftung!).

 

Kann ich auch Ihre Frischware reklamieren?

Ja. Sie können unsere Frischware reklamieren, falls die Frischware qualitative Mängel aufweist. Wir würden Sie hierzu bitten, uns unter Angabe der Rechnungsnummer eine kurze Mängelbeschreibung mit Bildern auf info@vitashrimp.com zu senden.

 

Wir werden den Fall schnellstmöglich prüfen und auf Sie zurückkommen.

 

Habe ich ein Widerrufsrecht auf Ihre Frischware?

Nein. Für schnell und leicht verderbliche Lebensmittel gilt eine gesetzliche Ausnahme vom Widerrufsrecht.

 

Werden meine persönlichen Daten vertraulich behandelt?

Ihre Daten werden keinesfalls Dritten zur Verfügung gestellt und streng vertraulich behandelt. Es werden die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVGO) eingehalten.

 

Nähere Informationen dazu finden Sie unter Datenschutz.